Gut gelaunt, bei strahlendem Sonnenschein unterstützte der SPD-Bundestagskandidat Detlev Pilger den diesjährigen Aktionstag zum Tag der älteren Generation aus Anlass des europäischen Tages der Solidarität, den die die SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus im Stadtverband Koblenz unter das Motto:
„Gemeinsam sind wir stark.“

gestellt hatte. Mit einem Infostand informierte die SPD-Arbeitsgemeinschaft über die zunehmende Altersarmut wegen geringer Rentenbeitragszahlungen aus prekären Arbeitsverhältnissen. Der Bundestagskandidat und das Team der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus nahmen die Gelegenheit war, mit den Passanten zu diskutieren und auch auf den in Koblenz zunehmenden Mangel an bezahlbarem Wohnraum für ältere Menschen mit Beeinträchtigungen hinzuweisen.

Erfreulicherweise bedeutet der demografische Wandel für uns Ältere auch ein längeres, gesundes Leben, so der Vorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft, Friedrich Goos. Dieses dürfe aber nicht zu einem Sozialabbau führen, sondern verpflichte die Generationen gemeinsam nach Wegen für ein gedeihliches Miteinader zu suchen. Detlev Pilger der als Hingucker die neue SPD Infobox mitgebracht hatte, nutzte die Gelegenheit von den Bürgern Wünsche und Anregungen für seine künftige Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter zu erfragen.