Anlässlich der Kauber Blüchertage hat Detlev Pilger die Gelegenheit genutzt, die Kauber Sozialdemokraten zu besuchen. Thorsten Lachmann, Sprecher der SPD-Loreley, der das Treffen organisiert hatte, freute sich, den Spitzenkandidat des Wahlkreises 200 zum ersten Mal in Kaub begrüßen zu können. Mit von der Partie waren die Ratsmitglieder Peter Richarz, Michael Nies und der Beigeordnete Bernd Vogt.

Für Stadtbürgermeister Karl-Heinz Lachmann war es eine große Freude, Detlev Pilger Kaub zu zeigen und ihn über die Stadtsanierung und die positiven touristischen Veränderungen zu informieren. Einen Besuch im neu renovierten Blüchermuseum, von dem Pilger sehr angetan war, gehörte genauso dazu, wie die vielen Handwerkerstände auf dem Festgelände. Pilger war beeindruckt. Mit Respekt für die Organisation und das Gelingen der Stadtsanierung fuhr er wieder nach Koblenz und bot für die Zukunft seine Unterstützung an.