Mit SPD- Kanzlerkandidat Peer Steinbrück gab die SPD Rheinland- Pfalz in Ludwigshafen den Startschuss für den Bundestagswahlkampf. Die rund 400 gewählten Vertreterinnen und Vertreter der rheinland-pfälzischen Sozialdemokratie stimmten über die endgültige Zusammensetzung der Landesliste für die anstehende Bundestagswahl im September ab. Detlev Pilger wurde nach einer überzeugenden und kämpferischen Rede auf Platz 8 der Landesliste gewählt.

Am Rande des Parteitages sagte  SPD-Landesvorsitzender Roger Lewentz: „Wir können wieder eine starke Liste vorlegen, die gewährleistet, dass die SPD Rheinland- Pfalz auch im nächsten Bundestag gut vertreten wird. Die Landesliste vereinbart langjährige Erfahrung mit einigen jungen Gesichtern, die großes Potential haben und frischen Wind nach Berlin mitbringen werden. So sind wir bestens für die Bundestagswahl im September aufgestellt“, so Lewentz weiter.

Die gesamte Liste setzt sich wie nachfolgend zusammen:

  • Listenplatz 1: Andrea Nahles, MdB, Ahrweiler
  • Listenplatz 2: Gustav Herzog, MdB, Kaiserslautern
  • Listenplatz 3: Sabine Bätzing- Lichtenthäler, MdB, Neuwied
  • Listenplatz 4: Michael Hartmann, MdB, Mainz
  • Listenplatz 5: Doris Barnett, MdB, Ludwigshafen
  • Listenplatz 6: Thomas Hitschler, Südpfalz
  • Listenplatz 7: Dr. Katarina Barley, Trier
  • Listenplatz 8: Detlev Pilger, Koblenz
  • Listenplatz 9: Gabi Weber, Montabaur
  • Listenplatz 10: Markus Held, Worms
  • Listenplatz 11: Angelika Glöckner, Pirmasens
  • Listenplatz 12: Fritz Rudolf Körper, MdB, Kreuznach
  • Listenplatz 13: Heike Mrosek- Handwerk, Neustadt- Speyer
  • Listenplatz 14: Jens Jenssen, Bitburg
  • Listenplatz 15: Anja Bindges, Mosel/Rhein- Hunsrück