Nachdem ich Weihnachten das letzte Mal geschrieben habe – würde ich gerne erneut berichten wie mein Austauschjahr weiterhin verlaufen ist. Leider ist schon über die Hälfte der Zeit in den Staaten vorbei und wenn ich darüber nachdenke werde ich jetzt schon traurig. Ich bin mir sicher, dass dieses Jahr für immer als „das beste Jahr meines Lebens“ in meiner Erinnerung bleiben wird !!!

Es ist so wunderbar hier zu sein !! In diesem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, Naturwundern, des Sports und mit seinen vielen tollen Menschen. Viele „Vorurteile“, die ich vorher gehört habe – treffen tatsächlich nicht zu…und diese Erfahrung selber machen zu können – ist wirklich toll. Jeden Tag halte ich mir vor Augen was ich verpasst hätte wenn ich dieses Jahr nicht angetreten hätte.

Meine Freunde in der Schule werden immer vertrauter und offener. Ich unternehme mehr mit ihnen und, eine der für mich wichtigen Sachen, die tägliche Vollball – Academy in der Schule, wird auch immer besser :). Ich trainiere jeden Tag und habe viel Freude daran. Sport ist wirklich ein sehr wichtiger Bestandteil des amerikanischen Lebens. Nach Silvester haben wir sogar an einem Turnier in Californien teilgenommen. Es war wirklich toll !!!
Meine Hostfamilie ist nach wie vor unglaublich, awesome. Mit meinen Brüdern unternehme ich zwar nicht so viel (sie gehen auch auf eine andere Schule), aber die Zeit, die wir zusammen verbringen ist immer lustig und ich mag sie sehr. Meine „Eltern“ sind sehr herzlich und liebevoll und ermöglichen es mir auch Vieles kennen zulernen (Baseball, Natur, Konzert) … und bald fahren wir sogar ins Disneyland …

Sonst bin ich im Alltag angekommen, auch wenn ich jeden Tag immer noch Dinge erlebe, die neu für mich sind.
Nächsten Monat zum Beispiel zieht mein ältester Bruder bei uns wieder ein (21 Jahre alt) und ich werde mir ein Zimmer mit meinem jüngsten Hostbruder teilen. Ich bin mal gespannt wie es wird 🙂 Bis jetzt habe ich mir noch nie ein Zimmer mit jemandem geteilt…

Sehr erwähnenswert war mein letztes Wochenende in Phoenix-Downtown. Ich vergas es in der anderen Mail zu schreiben, also füge ich es noch hier an.
Das Wochenende habe ich zusammen mit allen meinen Austauschschüler-Freunden verbracht. Wir haben manche Museen besucht, viel Spass gehabt und auch einen riesigen Einblick in die Politik hier bekommen. Wir haben den Senat von Phoenix besucht und sowohl ein sehr interessantes Gespräch mit einem Senator gehabt, als auch als Zuschauer an einer Senatssitzung teilgenommen. Es war super interessant und lehrreich!! Danach waren wir dann alle zusammen im Rathaus der Stadt und haben mit dem Bürgereister gesprochen. Er war sehr interessiert an uns und hat fast mehr Fragen gestellt als wir 😀 Alles in allem war das Wochenende super lehrreich und auch eine Menge Spass. Viele liebe Grüße in das karnevalistische Rheinland….

 

Foto: Gunhild Kloster  / pixelio.de