Das Frühjahr hat sich in den letzten Wochen stark bemüht. Der Sommer rückt näher. Die Tage werden länger. Die Nächte kürzer. Umso schöner sind durch diese Verschmelzung auch die Abenddämmerungen. Dies nahm kürzlich der SPD- Ortsverein Koblenz- Altstadt- Mitte zum Anlass Freunde, Interessierte und Mitglieder zum Dämmer- Shoppen begrüßen zu dürfen. In der angenehmen Atmosphäre der Altstädter Weinstube „Hotel Kornpforte“ kamen die Altstädter Sozialdemokraten und einige Gäste mit Bundestagskandidat Detlev Pilger ins Gespräch. Man unterhielt sich über viele verschiedene Themen. So wurde unter anderem das Wohnen in der Altstadt von einem Gast thematisiert. In der Altstadt gibt es seit einiger Zeit Projekte zu seniorengerechten Wohnraum, berichtet Hans- Jürgen Schlief, Beisitzer im Vorstand. „Die Altstadt hat bezüglich der Anbindung die besten Voraussetzungen, es gibt jedoch Defizite, beispielsweise bei der Bezahlbarkeit der Wohnungen“, erläutert Fritz Naumann, Vorsitzender der Altstädter SPD. Dass sich auf bundespolitischer Ebene mehr getan werden muss, um die Kommunen bei der tatsächlichen Umsetzung von Projekten zu unterstützen, sind sich alle einig. „Hier gibt es Entwicklungspotentiale für Vermieter, welche sowohl durch den Bund, das Land und die Kommune vorangetrieben werden muss“, ergänzt Denny Blank, stellvertretender Vorsitzender. „Bezahlbarer und auch altersgerechter Wohnraum ist ein Punkt, für den ich mich in Berlin starkmachen werde“, fügt Detlev Pilger hinzu. Der Sommer mag kommen. Der Herbst aber auch.