„Ich bin beeindruckt, was Berti Hahn und sein Team zusammen mit der Band Heldmaschine und Völkerball in relativ kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben. Das Konzert hat für die Flüchtlingshilfe in Koblenz und der Region nicht nur eine stattliche Summe Geld eingespielt. Mit dem Konzert wurde ein deutliches Zeichen gegen Fremdenhass und für eine Kultur der Mitmenschlichkeit und des Miteinander gesetzt. Besonders freut mich auch die Tatsache, dass bei dem Konzert auch Flüchtlinge unter den Zuhörern waren“, so Detlev Pilger, Bundestagsabgeordneter mit Blick auf das Konzert.

Die Gelder, welche im Zuge des Konzertes eingenommen wurden kommen insgesamt dire Organisationen zu gleichen Teilen zu Gute – darunter auch der Koblenzer Treff International. Darüber hinaus wird das Engagement der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz für Flüchtlingskinder unterstützt, aber auch der Kreisverband Rhein-Hunsrück des Deutschen Roten Kreuzes, der die Erstversorgung von Flüchtlingen am Flughafen Hahn koordiniert.