In der Mai-Ausgabe der Veranstaltungsreihe „60 Minuten – SPD im Dialog“ begrüßte Detlev Pilger, Vorsitzender der SPD Koblenz und Mitglied des Deutschen Bundestages, gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Dr. Anna Köbberling die rheinland-pfälzische Ministerin für Gesundheit, Soziales, Demografie und Arbeit, Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Neben Fragen der ärztlichen Versorgung, insbesondere im ländlichen Raum, stand Im Fokus die Zukunft der Pflege, aber auch die Insolvenz der ViaSalus – Gesellschaft.

Rheinland-Pfalz habe mit der Landarztquote einen zielgerichteten Weg gefunden, um den ländlichen Raum nicht abzuhängen und eine qualitativ gute und für alle erreichbare medizinische Versorgung sicherzustellen. Die Insolvenz des Krankenhausbetreibers ViaSalus schlägt allerdings besonders im ländlichen Raum ein. Hier sei man dabei, gangbare und zukunftssichere Lösungen gemeinsam mit allen Betroffenen zu erarbeiten. Wichtig sei neben der Sicherung der Arbeitsplätze auch der Erhalt von Standorten. Hier nannte die Ministerin beispielhaft Zell, wo man gemeinsam mit den Krankenkassen ein tragfähiges Konzept erarbeite.