Zwei Koblenzer waren dabei | Vom 16.- 18. Oktober 2016 durften Madlin Baulig und Dennis Feldmann im Rahmen des Planspiels der Bundestagsfraktion in die Rolle von Bundestagsabgeordneten schlüpfen. Ziel war es, den Arbeitsprozess der SPD-Fraktion kennenzulernen, hier im Besonderen die Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Am Sonntag konstituierte sich nach der Begrüßung die Fraktion. Dennis wurde bei der Vorstandwahl direkt zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Anschließend wurde die Fraktionssitzung zur Aufnahme der Arbeit in den Arbeitsgruppen unterbrochen. Für diese Arbeitsgruppen wurden dann auch jeweils Sprecherinnen und Sprecher gewählt. In einem gemeinsamen Brainstorming wurden Ziele definiert, die als Antrag an die Fraktion gerichtet werden sollten. Schnell wurde sich auf die Bekämpfung der Lohnungleichheit zwischen den Geschlechtern und mehr Anstrengungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geeinigt. Am zweiten Tag wurde der aktuelle Zustand analysiert und potenzielle Maßnahmen als Forderungen an die Fraktion formuliert und in einem Antrag festgehalten. In Abstimmung mit den anderen Arbeitsgruppen wurde der Antrag überarbeitet und ergänzt, ganz wie im realen Politalltag der Bundestagsfraktionen.
Am letzten Tag wurde der fertige Antrag der „echten“ Arbeitsgruppe vorgestellt und mit den Mitgliedern diskutiert. Die Arbeit unserer Planspiel-AG fließt nun in die Arbeit der Fraktion ein. In der im Anschluss stattfindenden Fraktionssitzung wurden alle erarbeiteten Anträge der Arbeitsgruppen debattiert und final überarbeitet, so dass diese durch die Fraktion beschlossen werden konnten. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann besuchte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Planspiels zum Abschluss.