Weihnachten steht vor der Tür und in den USA heißt das verrückte Weihnachtsdekorationen anbringen. Unser ganzes Haus leuchtet abends! 🙂

Ich bin sehr gespannt, die amerikanischen Traditionen zu erleben – auch wenn diese wohl ähnlich den Deutschen sind. Der größte Unterschied ist wohl, dass hier ‚Christmas morning‘ das große Geschenkeauspacken stattfindet. Abends, oder eher um Mitternacht, gehen wir in die Kirche und morgens werden dann Geschenke ausgepackt.

Ich bin sehr aufgeregt und langsam hat sogar in Arizona das weihnachtliche Frieren morgens und nachts angefangen… Ganz schön kalt mittlerweile… Aber jetzt haben ja Weihnachtsferien angefangen und ich muss nichtmehr um 6.30 aufstehen. 🙂